Schöne Saure-Gurken-Zeit, danke Ehec

Seit Begin der Berichterstattung sind über 30 Menschen daran gestorben, 1300 weitere mit dem „Killervirus“ infiziert. Sehr bedauerlich, aber warum dieser Medienrummel? Ist irgendwas Besonderes an diesen Coli-Bakterien?
Nein. Gehen wir mal davon aus, dass in Norddeutschland im Mai 5 Millionen Menschen Kontakt mit Salat, Gurken oder Tomaten hatten, bedeuten 1300 nachgewiesene Infektionen, dass der Erreger bei 0,00026% aller Leute, die nicht nur Kontakte mit dem Erreger hatten, sondern den sogar gegessen haben, zur Infektion führen. Bei Grippe sind das 75% (Tröpfcheninfektion reicht), da wären von 5 Millionen Menschen 4 Millionen infiziert. Bei Pest oder Ebola wären es nahezu 100%.
Eine Sterblichkeit von 0,02%, wie bei Ehec, ist ebenfalls extrem gering. Eine typische Grippe, wie sie jedes Jahr um die Welt geht, schafft mindestens 0,5% (d. h. jedes Jahr 20.000 – 30.000 Tote alleine in Deutschland; Killer wie Schweinegrippe oder die „Spanische Dame“ weisen Sterblichkeitsraten von 5% auf). Pest, Anthrax und Ebola schaffen, nebenbei bemerkt, fast 100% Sterblichkeit.
30 Tote durch Ehec im Mai. Im gleichen Zeitraum starben zehnmal mehr Menschen durch Verkehrsunfälle. 1.200 weitere Menschen durch andere Unfälle, 9.500 durch Krebs und 12.500 durch Herz- und Kreislauferkrankungen. Ein Ebola-Ausbruch im Kongo forderte ebenfalls 30 Tote. Das waren allerdings 100% der Infizierten. Das Dorf hatte nur 30 Einwohner.

Was ist also so sensationell an Ehec?
Verglichen mit anderen Infehtionskrankheiten wie Lungenentzündungen, AIDS, Cholera, Tuberkulose, Malaria etc., die jedes Jahr Millionen Todesopfer  fordern (meist Kinder), eine extrem harmlose Erkrankung.
Aber mit mehr Medienwirksamkeit, gepaart mit stark verringerter Qualität der Berichterstattung. „Ehec-Virus“ klingt einfach böser als das schnöde Wort „Bazille“ oder „Kokke“:

ehec virus

"Experten besorgt über Ehec-Virus". Mag sein. Auf der Agar-Platte sind allerdings typische Schimmelpilze zu sehen.

Also, diese Coli-Variante ist leider kein Virus, sondern, auch wenns nicht so aufregend klingt, nur ein Bakterium. Aber wenigstens kein normales, sondern neuerdings eine „Kreuzung“. So, wie man Pferd und Kuh kreuzt, um Zebras zu erzeugen? Ein sensationelles, einmaliges Ereignis? Genau so ein Unfug. Bakterien tauschen ihre genetischen Informationen eben untereinander aus, mittels sogenannter Plasmide. Das, was in der Gentechnik strengstens verboten ist, tun Bakterien wie E. coli natürlicherweise jeden Tag ein paar Mal. Vor unseren Augen. Auf unseren Gurken: Den Gentransfer von einem Organismus zu einem Anderen. Das ist nun mal die Natur. Mit „Kreuzung“ hat das genau so viel oder wenig zu tun wie mit Kreuzigung oder wie Erreger mit Orgasmus.

Die Kreuzung aus Grün und Rot ergibt also Geld; sorry, Gelb.

Oder ist es einfach nur der Charm der spanische Art, Gurken zu essen? Schutzanzug, ist klar, nimmt aber den Pep ganz schön raus. Knack Spritz, die Gurke wird in der Mitte durchgebrochen, und zackig mit gefletschten Zähnen abgebissen. Caramba, los Pepinos! Der Alptraum eines jeden Gurkenhobels.

Ehec ist einfach „In“.
Niemand wird über dich auch nur ein Wort schreiben, wenn du nicht „dabei“ bist. Aber wenn ich kein Ehec kriege, aber trotzdem dabei sein will? Kein Problem, der Handel hält innovative Produkte bereit. Für alle Durchfall-Imitatoren gibts das Ehec-Starter-Set:

Echte „Fertig-Windeln“: Versch. Windeln mit versch. Füllmengen, fix + fertig zu kaufen. Ich überlasse es der Fantasie der Leser, was die Abkürzung „versch.“ im Kontext mit Durchfall zu bedeuten haben mag. Mein Tipp: Kaufen, und sofort dem Arzt zeigen. 3 Wochen krank feiern sind locker drin. Und das für nur knapp 44 Euro. Wenn ein Arztbesuch nicht reicht: es gibt ein „Nachfüll-Pack“ für verschissene Windeln mit extragroßen Füllmengen. Alleine der Geruch überzeugt jeden Arzt.
Gute Besserung. Und in Abwandlung eines alten Sprichwortes: Informationsquellen und Pampers sollten regelmäßg gewechselt werden, und zwar aus den selben Gründen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: