Noch eine Dioxin-Kugel, Darling?

das war eine heutige Frage am Frühstückstisch. Die Antwort, die „politically correct“ gewesen wäre, ist: „Willst du mich mit diesen Billigdiscounter-Produkten umbringen? Überwinde deinen Geiz und kauf endlich mal Bio-Sachen. Da passiert das nicht“.  So z. B.  der „Experte“ im eierlosen Frühstücksfernsehen. Wer sich etwas mit der Materie beschäftigt hat, lächelt jedoch nur und sagt: „Noch ein Ei, gerne, solange die Preise so im Keller sind, auch zwei“.

Eier

Leckere Dioxinkugeln

Analysieren wir diese ebenso kurzen wie interessanten Gespräche ein wenig: Los gehts mit der Frage, wie giftig ist Dioxin eigentlich? Mäuse haut es in den beliebten Tierversuchen schon im millionstel-Gramm Bereich tot. Also 5 Hühnereier pro Maus am Tag, wenn die veröffentlichten Werte über die aktuellen Belastungen stimmen. Man sehe das mal in Relation, da ein Ei (ohne Schale) etwa genau so viel wiegt wie eine Maus. Hamster, Schwein und Affe vertragen jedoch fast 1000 mal so viel Dioxin, ohne schwerwiegende gesundheitliche Probleme. Macht 5000 Eier (ohne Schale) am Tag. Und Pflanzen sterben an Dioxin rein mechanisch, und zwar dann, wenn mehr als 50 Kg der reinen Substanz, oder wahlweise 5 Millionen Tonnen Eier, auf sie fallen.

Lecker? Gefährlich?

Lecker, gefährlich oder tödliche Gefahr?

 

Menschen kriegen von Dioxinen nachweislich Chlorakne und ähnliche, unschöne Hautveränderungen, Schäden an der Leber und Entzündungen weiterer innerer Organe. Aber Krebserkrankungen, bzw. Tod durch Zellschäden bei Menschen? Problematisches Thema, politically auch nicht korrekt. Die Boehringer-Arbeiter,die in Hamburg von ihrer schlampigen Werksleitung jahrelang, z. T. sogar jahrzehnte lang sehr hohen Dioxin-Dosen ausgesetzt waren, erkrankten 25 mal öfter als andere Hamburger an Krebs. Die Todesrate in dieser Health Care-Fabrik war noch höher, da Organversagen und Suizide extrem oft vorkamen. Obwohl jeder Arbeiter zwei Aspirin am Tag gratis gegen die Schmerzen bekam.

Rauchen ist vergleichbar schädlich wie Dioxine in hohen Dosen (5000 Eier pro Tag), was das Krebsrisiko angeht. In Kombination mit Alkoholkonsum ist das Krebsrisiko von Rauchen sogar 80 mal höher. Beides ist nicht etwa verboten, sondern ein wertvoller Beitrag zu den staatlichen Steuereinnahmen: Flugsicherheit, Renten und was weiss ich noch, werden durch Tabak- und Alkoholsteuer finanziert. Und die Lebensversicherungen bauen auch drauf. Wer raucht und säuft, zahlt ein, aber ist schnell tot, idealerweise bevor der Herr Kaiser zahlen muss.
Noch ein legaler Krebsmacher: Big Mac, Wopper und Yogurette: Mädchen, die in der Pubertät übergewichtig sind, haben ein 40 mal höheres Brustkrebsrisiko als Normalgewichtige. Ist die rein synthetische Ernährung durch Kinderschokolade, Hamburger und Co. deshalb verboten, obwohl sie schädlicher ist als Dioxin-Eier? Nein. Von dem schnellen Krebstod, bevor der Rentenfall eintritt, profitiern ja schliesslich alle im Sozialstaat.

Und Schichtarbeit, speziell in Kombination mit Nachtarbeit erhöht (durch die Störung der diurnalen Rhytmik und des Schlafes) das Krebsrisiko um das 50-fache. Rein von der Risikobeurteilung her gesehen, müsste Schichtarbeit weitaus eher verboten werden als Dioxin-Eier.

Appel Ei

Jetzt Kaufen. Billiger werden die bis Ostern nicht mehr

Also mein Tipp: Boykottiert das System. Jetzt Eier kaufen. Und zwar die aus Bodenhaltung. Dioxin hemmt den Befall durch Mäuse, was quasi egal ist, aber auch den durch diverse Pilze und Bakterien, darunter auch Salmonellen, die in Eiern aus Bodenhaltung immer enthalten sind. Eier- und Frischeiprodukte werden in Altenheimen gerne eingesetzt, um  durch Salmonellenbefall den „Bestand zu reduzieren“, also um unserer aller Sozialbeiträge zu schonen. Die Pflegeversicherer werden uns grade jetzt die Eier nicht wegkaufen, paradoxerweise wegen dem vergleichsweise harmlosen Dioxin.

Billiger werden Eier so schnell nicht mehr, und die mit Dioxin drin halten garantiert bis Ostern, und vielleicht sogar länger.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: