Der Eierstich ins offene Bein

Ohne viele Kommentare, hier mein neues Lieblingsrezept aus dem Sonntagsblatt am Mittwoch: Eierstich

Salz, Salz, Salz. Erst etwas, dann nochmal 50 mL; dürften etwa 55 Gramm insgesamt sein. Ab 10 Gramm am Tag wirds ungesund, man kann da grässliche Krankheiten von kriegen, speziell in Synergie mit dem vielen Cholesterin.

Diabetis, Blutvergiftung, Nierenausfall – oder – Durchblutungsstörungen wie „offenes Bein“ etwa.

Unser Tipp: Wenn die Kinder den versalzenen Eierstich nicht mögen, aber trotzdem wegen „offenem Bein“ (als originelle Entschuldigung beispielsweise) nicht zur Schule wollen: bei Ratio gibts das offene Bein „für Kids“ die „gut drauf“ sind auch ohne eklige Brühe:

Wir schliessen uns der ON an und wünschen „Guten Appetit“!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: