Na das wird ja spannend…

VonderLeiden ist plötzlich aus dem Rennen, weil die mal was gegen das Internet gesagt hat. Keine Kinderpornos mehr, und hat damit Parteifreunde und Kirche gegen sich aufgebracht.

Schon klar.

Also Wulf. In der ARD-Halbzeitpause sagten Parteifreunde über ihn, er sei deshalb so geeignet, weil er „einen Kompass im Kopf habe“.  Schwer verständlich, das. Nie wurde der Facharbeitermangel in der Politik deutlicher als jetzt! Was können die Polit-Kollegen also meinen?

Entweder eine schwere Verletzung vom letzten Kentern beim Segelausflug auf dem Rubbenbruchsee, oder die meinen (durch die Blume) „Kompass anstatt Hirn“.  Mit Alternative 1 würde er die Behinderten-Quote in der Berufsgruppe Bundespräsidenten steigern; mit Alternative 2 wäre er allerdings für das höchste Amt im Staate ausserordentlich gut qualifiziert, es wäre sogar ein Fortschritt.

Als er noch Oppositionsführer war, brauchte er immer nur zu sagen „ich bin dagegen“. Was er als Ministerpräsident sagt, wird in der Presse nicht berichtet. Aber jetzt, mit dem Kompass statt Hirn kanns ja nur aufwärts (bzw. nordwärts) gehen.

Besser Kompass statt Nagel im Kopf. Davon haben wir ja schon genug.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: