Haben sie ein Gehirn?

Mein heissgeliebter VFL ist schon seit geraumer Zeit dabei, sich zum Toyota der Liga zu entwickeln: Zu Hause ohne Bremse, auswärts ohne Gas. Leider nicht gegen Schalke, obwohl die NOZ das bis zum Mittag des nächsten Tages noch behauptet hat. Also musste ich mir, um ganz sicher zu sein, das Spiel aus dem Internetz runterladen. Freundlicherweise gibt es VFL-Fans, die einen digitalen Rekorder haben. Die nehmen die Zusammenfassungen der VFL-Spiele auf und machen diese für Andere zugänglich.
Toller Service. Der Rückblick auf die Spiele gegen den HSV oder den BVB haben mich über die Winterpause gerettet. Dennis „Handball“ Schmidt oder das Tor des Monats, da pulsieren die lila und die weißen Blutkörperchen gleich viel schneller. Natürlich muss man die Videos bei Rapidshare oder Megaupload oder ähnlichen Firmen runterladen, und kriegt unweigerlich deren Werbung mit.
Logisch, denn dadurch finanzieren die sich ja. Ich habe mich dran gewöhnt, jedesmal zu erfahren dass ich falsch versichert bin, dafür aber – kein Scherz- jedesmal der 999999. Besucher der Seite bin und irgend was unglaublich tolles gewonnen habe. Oder so gut wie gewonnen. Neu für mich war aber der Sehtest. Den kenne ich seit 19hundertsondsoviel, die Platte mit den grünen und roten Punkten.
Test zur Feststellung von rot-grün-Blindheit, einer sehr häufigen Sehstörung bei Männern. Viele wissen es nicht, und merken es auch nicht. Erst wenn Andere sie wegen der gewagten Farbkombinationen bei der Kleidung aufmerksam machen (wieso, der graue Anzug ist doch schick?), oder beim Sehtest. Klassisch ist John Dalton (der Entdecker des gleichnamigen Dalton-Gesetzes; nach dem noch heute die atomare Masse von Atomen benannt ist), der um 1800 herum in einer „angeblich“ schreiend roten Jacke zu einer Beisetzung ging und allgemeines Entsetzen auslöste. Erst da merkte er, dass die „schwarze“ Jacke von Anderen anders „empfunden“ wurde.
Zurück zum Ausgangspunkt: Die Uberschrift der Werbung war aber: Wie intelligent sind Sie? Können Sie die Zahl lesen? 78% deiner Nachbarn können es nicht!.
Ungewöhnlich hoher Anteil an rot-grün-blinden Männern. Im Schnitt liegt der bei 15%. Aber die Preisfrage ist: Was hat das mit Intelligenz zu tun? Um nicht rot-grün-blind zu sein, braucht man keinen IQ von 150, die Hälfte oder weniger tuts auch, darunter wirds wegen der Zahlen allerdings etwas langwierig. Die roten und grünen Punkte sind trotzdem zu erkennen.
Nur wer gar kein Gehirn hat, dürfte ernste Schwierigkeiten bekommen. Das ist es also was da wirklich getestet wird: Die Hirnfunktion. Also denn: Die Zahl ist 78. Test bestanden. Hirn vorhanden.
Aber auch dass liess ich mir nochmal bestätigen. Ich rief diese Seite auf, und nach 6 weiteren Fragen (z. B. wieviel ist 6 + 3: a: 7; b: 8; c:9; d: 10 kam die Seite, auf der mir gratuliert wurde, ich müsse jetzt nur noch zustimmen, dass mir kostenpflichtige Klingeltöne aufs handy geladen werden, brach ich nämlich ab. Nur wer nämlich mit H schreibt, ist dämlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: